Vollwärmeschutzsysteme

Wärmedämmung lohnt sich!

Bildrechte: Sto SE & Co. KGaA

Ihre Vorteile im Überblick

  • HakenDauerhaft trockene Wände
  • HakenHeizkostenersparnisse
  • Hakenverbessertes Raumklima und Wohngefühl: Im Sommer kühl und im Winter warm

Eine Vielzahl von Beispielen aus der Praxis, Erfahrungen von Immobilieneigentümern und nicht zuletzt wissenschaftlich dokumentierte Studien belegen: Die energetische Sanierung von Gebäuden rechnet sich.

Die Entscheidung für eine Fassadendämmung als zentraler Baustein der energetischen Gebäudesanierung hängt jedoch nicht allein von der Frage der Amortisierung der Modernisierungskosten ab. Wir haben einige wichtige Fakten rund um Wärmedämmung für Sie zusammengestellt:

Vollwärmeschutzsysteme halten Wände warm und trocken

Trockene Wände sind der beste Schutz vor Schimmel. Eine Wärmedämmung gewährleistet, dass die Oberflächentemperatur der Wände immer ausreichend hoch ist und beugt so der Schimmelbildung vor.

Mit ihr lässt sich die wichtigste gebäudebedingte Ursache für Schimmelpilzbefall ausschalten. Hat man auch sonstige Verletzungen der Gebäudehülle unter Kontrolle, gibt es nur noch den Bewohner als "Gefahrenquelle". Ein Dreipersonenhaushalt produziert zum Beispiel täglich 14 Liter Wasser in Form von Wasserdampf, den Sie aus den Wohnräumen weglüften müssen, um Schimmel zu vermeiden. Dies geschieht entweder durch eine Lüftungsanlage oder durch Öffnen der Fenster.

Obwohl es so scheint, als würde Dauerlüften bei gekippten Fenstern diesem Problem abhelfen, bewirkt dies sogar das Gegenteil: Gerade im Winter kühlen die Wände so schnell aus und erhöhen die Schimmelgefahr erneut. Zum einen sollten Mieter über diese Sachlage gut informiert sein, zum anderen kann eine gute Wärmedämmung helfen, die Wohnung warm und trocken zu halten.

Natürlicher Schutz vor Algen und Pilzen an der Fassade

Auch ohne biozide Filmschutzmittel können Sie Ihre Hausfassade langfristig frei von unschönem Pilz- und Algenbewuchs halten. Aus der Natur abgeleiteten „intelligenten“ Putzen und Farben schaffen trockene und saubere Wände. Die nährstoffarme Oberfläche des Materials bietet Mikroorganismen keine Lebensgrundlage und verhindert damit die Bildung von Pilzen und Algen.

Mit dieser modernen Methode können Sie auf chemische Mittel und immer wiederkehrende Reinigungen verzichten.

StoSystain R

Gerne beraten wir Sie persönlich zu unseren Vollwärmeschutzsystemen.
Rufen Sie uns an! Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Quelle der auf dieser Seite gezeigten Texte und Bilder: Sto SE & Co. KGaA

nach oben